Meditation

Es gibt verschiedene Arten von Meditation, eine Möglichkeit ist die Sitzmeditation, dabei kann die Aufmerksamkeit auf den Körper und die Atmung gerichtet werden. Indem Du bewusst Deine Gedanken vorbeiziehen lässt, ohne an ihnen festzuhalten, kann der Geist zunehmend Ruhe finden.

Eine andere Variante bringt Entspannung und Erfrischung zugleich durch Visualisieren innerer Bilder, z.B. die Vorstellung eines kraftvollen Ortes in der Natur (vgl. Fantasiereise), oder dem Fluss von Energie durch den Körper (z.B. Qi Gong).

In der Tanzmeditation liegt der Fokus darauf, sich vollständig dem Bewegungsfluss und den entstehenden Pausen hinzugeben, ohne etwas zu wollen, beobachten was kommt, jeden Moment.

Auch das Verrichten der täglichen Dinge, das Gehen, das Betrachten einer Blume können zur

Meditation werden, indem Du völlig darin aufgehst, ohne Dich von diesem Augenblick ablenken zu lassen.