Kung Fu

 

Kung Fu ist eine alte Kampfkunst aus China und wurde von den buddhistischen Shaolin-Mönchen zur Selbstverteidigung entwickelt. Es ist ein Ganzkörpertraining, das sich sehr positiv auf die Gesundheit auswirkt, wobei Körper und Geist in Einklang gebracht werden.

Meditation, Chinesische Heilgymnastik, Formen, Fitness- und Pratzentraining verbinden sich ganzheitlich.

Kung Fu-Formen sind fließende Bewegungsabläufe, sie enthalten Techniken zur Selbstverteidigung und sind aus dem Beobachten von Tieren entstanden. Blockaden im Körper können zunehmend gelöst werden, Stabilität, innere Ruhe und entspannte Wachheit wirken bis in den Alltag hinein.

 

Der Xiu Tao Chuan - Kung Fu Stil vereint die Qualitäten von Schlange, Kranich, Drache, Leopard und Tiger.